Das Handelsministerium der
Volksrepublik China

中文主站|Deutsch

Startseite> Statistiken> Ausländische Direktinvestition

Ausländische Direktinvestitionen im Januar 2019

  

Statistiken zufolge wurden 4 646 Unternehmen mit ausländischen Investitionen im Januar 2019 neu genehmigt zu gründen, was einem Rückgang von 10,6 Prozent entsprach. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals ist um 2,8 Prozent auf 12,41 Mrd. USD gestiegen. Umgerechnet in RMB betrug das Volumen 84,18 Mrd. Yuan mit einem Anstieg von 4,8 Prozent.
Im Januar haben ASEAN 179 neue Unternehmen in China gegründet und diese Anzahl ist um 35,6 Prozent zugewachsen. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals betrug 580 Mio. USD mit einem Rückgang von 0,1 Prozent. Die 28 EU-Länder haben in China 230 neue Unternehmen gegründet und diese Anzahl ist um 24,3 Prozent gestiegen. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals betrug 770 Mio. USD mit einem Zuwachs von 18,2 Prozent. Die Länder entlang der Seidenstraße haben in China 469 neue Unternehmen gegründet und diese Zahl ist um 27,1 Prozent zugewachsen. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals betrug 660 Mio. USD mit einem Zuwachs von 7 Prozent. 1 444 neue Unternehmen mit Auslandskapital wurden im Yangtse-Wirtschaftsgürtel gegründet. Diese Zahl ist um 32,7 Prozent gestiegen. Das Volumen der real genutzten ausländischen Investitionen betrug 6,33 Mrd. USD mit einem Anstieg von 1,9 Prozent.
Das Volumen der Investitionen aus den ersten 10 Ländern und Regionen, die am meisten in China investierten(nach dem Volumen des real genutzten Kapitals), betrug 11,78 Mrd. USD, was einen Anteil von 94,9 Prozent in dem gesamten Volumen der ausländischen Investitionen ausmachte. Das Volumen ist um 2,3 Prozent gestiegen. Die ersten 10 Länder und Regionen, die am meisten in China investierten(nach dem Volumen des real genutzten Kapitals), waren: Hongkong(9,29 Mrd. USD), Singapur(0,56 Mrd. USD), die USA(0,53 Mrd. USD), die Provinz Taiwan (0,46 Mrd. USD), Japan(0,24 Mrd. USD), Südkorea(0,22 Mrd. USD), Großbritannien(0,15 Mrd. USD), die Niederlande(0,13 Mrd. USD), Frankreich(0,12 Mrd. USD) und Deutschland(0,1 Mrd. USD).
43 Unternehmen mit Auslandskapital wurden in Bereichen Landwirtschaft, Forstwesen, Viehzucht und Fischerei gegründet, was einem Rückgang von 57 Prozent entsprach. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals betrug 0,02 Mrd. USD mit einem Rückgang von 85,5 Prozent. 498 Unternehmen mit Auslandskapital wurden in der Herstellungsindustrie gegründet, was einem Rückgang von 9,3 Prozent entsprach. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals betrug 3,9 Mrd. USD mit einem Zuwachs von 1,9 Prozent. 4 103 Unternehmen mit Auslandskapital wurden im Dienstleistungssektor neu gegründet, was einem Rückgang von 9,7 Prozent entsprach. Das Volumen des real genutzten Auslandskapitals betrug 8,32 Mrd. USD mit einem Anstieg von 3,7 Prozent.