Das Handelsministerium der
Volksrepublik China

Sie sind hier:Homepage> Nachrichten
Der Zuständige der Abteilung für auswärtige Investition und außenwirtschaftliche Zusammenarbeit stellte die auswärtige Investition und außenwirtschaftliche Zusammenarbeit vor
  

In den ersten sechs Monaten haben die chinesischen Investoren 3 582 neue Unternehmen in 151 Ländern und Regionen gegründet. Das gesamte Investitionsvolumen betrug 346,8 Mrd. Yuan RMB mit einem Zuwachs von 0,1 Prozent. Im Juni betrug das auswärtige Investitionsvolumen Chinas 476,49 Mrd. Yuan RMB mit einem Zuwachs von 2,8 Prozent. Das Vertragsvolumen von neugeschlossenen Verträge betrug 718,22 Mrd. Yuan RMB mit einem Anstieg von 5,6 Prozent. Die Anzahl der ins Ausland entsendeten Arbeiter betrug 235 000 Menschen und ist im Vorjahresvergleich 17 000 Menschen mehr geworden. Ende Juni betrug die Zahl der ins Ausland entsendeten Arbeiter 980 000 Menschen.
In der ersten Jahreshälfte haben sich die auswärtige Investition und die außenwirtschaftliche Zusammenarbeit Chinas gesund und stabil entwickelt und haben die folgenden Besonderheiten gezeigt:
1.Die Investition und Zusammenarbeit in Ländern entlang der Seidenstraße hat sich positiv entwickelt. In den ersten sechs Monaten haben die chinesischen Unternehmen in 51 Länder entlang der Seidenstraße investiert und das Investitionsvolumen betrug 6,8 Mrd. USD mit einem Zuwachs von 12,6 Prozent. Das Vertragsvolumen für überseemische Projekte betrug 63,64 Mrd. USD mit einem Anstieg von 60,1 Prozent. Das beendete Umsatzvolumen betrug 38,59 Mrd. USD und machte einen Anteil von 54,9 Prozent aus.
2.Die grenzüberschreitende Fusion hat sich stabil entwickelt. In den sechs Monaten haben die chinesischen Unternehmen 161 grenzüberschreitende Ankaufsprojekte in 42 Länder und Regionen wie Finnland, Frankreich und Peru usw., durchgeführt und 15 Sektoren wie Herstellungsindustrie, Informationsübertragung und Informationsdienstleistung usw. sind betroffen. Das gesamte Handelsvolumen betrug 16,95 Mrd. USD. Davon betrug das Volumen der Direktinvestitionen 9,22 Mrd. USD.
3.Die Struktur der auswärtigen Investitionen hat sich verbessert. In den ersten sechs Monaten flossen die auswärtigen Investitionen Chinas meistens in Dienstleistungshandel, Herstellungsindustrie, Großhandel und Einzelhandel, Bergbau, Informationsübertragung und Informationsdienstleistung und das Investitionsvolumen in diesen Sektoren machte jeweils einen Anteil von 30,3 Prozent, 18 Prozent, 9,5 Prozent, 8,4 Prozent und 8,1 Prozent aus. Davon ist das Investitionsvolumen in Informationsübertragung und Informationsdienstleistung jeweils um 7,3 Prozent und 31,7 Prozent gestiegen. Es gab kein neues Projekt in Immobilien, Sportwesen und Unterhaltung.
4.Die Zahl der großen überseeischen Projekte ist erheblich. Das hat die lokale Entwicklung gefördert und gegenseitig Nutzen verwirklicht. In den ersten sechs Monaten gab es 389 neue überseeische Projekte mit einem Vertragsvolumen von 50 Mio. und diese Zahl ist 33 mehr geworden. Das Vertragsvolumen machte einen Anteil von 83,8 Prozent aus. Das beendete Vertragsvolumen konzentriert sich in Sektoren wie Stromtechnik, Verkehr und Transport und Bauindustrie. Dieses Volumen machte einen Anteil von ungefähr 70 Prozent aus und das hat die Infrastruktur in Gastländern verbessert.

Big Medium-sized Small

Add: Dong Chang'an Straße 2, 100731 Beijing, China
Tel: +86-10-53771214                Fax: +86-10-53771311
E-mail: MOFCOM Mailbox

Urheberrecht: Das Handelsministerium der VR China
Technische Unterstützung: Das chinesische internationale E-Commerce-Zentrum