Das Handelsministerium der
Volksrepublik China

Sie sind hier:Homepage> Berichte von Wirtschafts- und Handelsabteilungen
Handelskonsultationen: China macht USA für Pattsituation verantwortlich
  

Im Handelsstreit hat China die USA für die in eine Sackgasse geratenen Handelskonsultationen verantwortlich gemacht.

Wie Chinas stellvertretender Handelsminister, Wang Shouwen, am Samstag erklärte, hätten die USA bei den Gesprächen daran festgehalten, Chinas Souveränität betreffende Forderungen in dem Abkommen festzuhalten und die zusätzlich erhobenen Strafzölle nicht aufzuheben. „Wenn man den USA, die einmal so, einmal anders handeln, einen Finger reicht, dann nehmen sie gleich die ganze Hand", so Wang.

Der stellvertretende Handelsminister erklärte weiter, China sichere die Lieferung von Seltenen Erden zu. Aber es sei inakzeptabel, wenn ein Land versuche, Chinas Entwicklung mit Produkten zu unterdrücken, die mit aus China exportierten Seltenen Erden produziert würden.

Wang bezeichnete außerdem die Ermittlungen gegen das US-amerikanische Kurier- und Logistikunternehmen FedEx in China als rechtens. FedEx habe die angegebene Zustellanschrift missachtet und das Paket an einen anderen Ort zugestellt. Dies verstoße gegen das chinesische Gesetz, so Wang Shouwen.

Big Medium-sized Small

Add: Dong Chang'an Straße 2, 100731 Beijing, China
Tel: +86-10-53771214                Fax: +86-10-53771311
E-mail: MOFCOM Mailbox

Urheberrecht: Das Handelsministerium der VR China
Technische Unterstützung: Das chinesische internationale E-Commerce-Zentrum