Das Handelsministerium der
Volksrepublik China

Sie sind hier:Homepage> Berichte von Wirtschafts- und Handelsabteilungen
Chinas Außenhandel behält Schwungkraft bei
  

Mit einem Wachstum von 4,3 Prozent auf 9,51 Billionen Yuan hat Chinas Außenhandel in den ersten vier Monaten seine Schwungkraft beibehalten.

Dies ist vor allem auf die kontinuierliche Optimierung der Außenhandelsstruktur Chinas seit Anfang des Jahres zurückzuführen.

Eine Reihe neuer Maßnahmen der chinesischen Regierung ist laut Experten ein stabilisierender Faktor für den Außenhandel. Zu den Maßnahmen gehören Ausbau der Außenöffnung, vereinfachte Handelsverfahren und Unterstützung für Innovationen.

Immer mehr chinesische Exporteure setzen auf die Erschließung neuer Absatzmärkte. Highlight sind die Anrainerstaaten der Neuen Seidenstraßen. Das Wachstum des Handels mit diesen Ländern lag nach amtlichen Statistiken um 4,8 Prozentpunkte höher als der gesamte Außenhandel Chinas. Märkte der Seidenstraßen-Initiative hatten in den ersten vier Monaten einen Anteil von 28,7 Prozent am chinesischen Außenhandel.

Beflügelt wird der Außenhandel auch durch Chinas Beteiligung an immer mehr Freihandelsabkommen. Zurzeit verhandelt China mit 27 Ländern über zwölf Freihandelsabkommen.

Big Medium-sized Small

Add: Dong Chang'an Straße 2, 100731 Beijing, China
Tel: +86-10-53771214                Fax: +86-10-53771311
E-mail: MOFCOM Mailbox

Urheberrecht: Das Handelsministerium der VR China
Technische Unterstützung: Das chinesische internationale E-Commerce-Zentrum