Das Handelsministerium der
Volksrepublik China

Sie sind hier:Homepage> Berichte von Wirtschafts- und Handelsabteilungen
Öffnung: China schreitet im verarbeitenden Gewerbe voran
  

China werde seinen verarbeitenden Sektor trotz des zunehmenden Protektionismus in anderen Teilen der Welt kontinuierlich öffnen, stellte ein hoher Beamter in einem Interview mit Xinhua klar.

Wang Zhijun, stellvertretender Minister für Industrie und Informationstechnologie, erklärte, dass ausländischen Investoren gemäß der im Jahr 2018 überarbeiteten Negativliste für Auslandsinvestitionen Zugang zur Herstellung von Flugzeugen, Schiffen und anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen gewährt worden sei. Der Zeitplan für die Öffnung der Autoindustrie sei festgelegt worden, während die Beschränkungen für Auslandsinvestitionen in das Schmelzen von Seltenen Erden und anderen Mineralressourcen aufgehoben und die normale Fertigung vollständig geöffnet worden sei.

Wang sagte, China werde die Öffnungspolitik in Bezug auf Flugzeuge, Schiffe, Automobile, Telekommunikation und andere Sektoren vollständig umsetzen, die Negativlisten für Pilot-Freihandelszonen sowie das ganze Land überarbeiten und verkürzen und die Bereiche, in denen ausländische Investitionen getätigt werden, ausweiten.

Die chinesische Regierung werde auch weiterhin Bürokratie abbauen, Befugnisse delegieren und ihre Dienstleistungen für Unternehmen verbessern. Außerdem solle ein Marktumfeld geschaffen werden, das fairen Wettbewerb und Gleichbehandlung für chinesische und ausländische Unternehmen garantiert, fügte er hinzu.

Big Medium-sized Small

Add: Dong Chang'an Straße 2, 100731 Beijing, China
Tel: +86-10-53771214                Fax: +86-10-53771311
E-mail: MOFCOM Mailbox

Urheberrecht: Das Handelsministerium der VR China
Technische Unterstützung: Das chinesische internationale E-Commerce-Zentrum