Sie sind hier:Homepage> Handelsnachrichten

Wirtschaftsplaner: Chinas Verbraucherpreise werden 2018 um 1,8% steigen

BEIJING, 25. Juli (Xinhuanet) -- Der chinesische Verbraucherpreisindex (VPI), ein Hauptindikator für die Inflation, wird laut dem obersten Wirtschaftsplaner des Landes im Jahr 2018 um 1,8 Prozent wachsen. Die Inflation werde in diesem Jahr innerhalb der von der Regierung festgelegten Bandbreite bleiben und die Handelsfriktionen würden sich relativ wenig auf Chinas Inlandspreise auswirken, sagte Guo Liyan, eine Forscherin der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC).

China strebt an, das jährliche VPI-Wachstum in diesem Jahr bei etwa 3 Prozent zu halten, gleichbleibend mit dem Ziel für 2017.

Ein Anstieg der internationalen Ölpreise sei der Hauptgrund für ein 2-prozentiges VPI-Wachstum in den ersten sechs Monaten gewesen, schrieb Guo in einem Artikel, der am Dienstag von dem offiziellen WeChat-Konto der NDRC veröffentlicht wurde.

Das Wachstum des Preisindikators sollte sich in der zweiten Jahreshälfte angesichts stetiger Produktion und Nachfrage sowie geschwächter Carry-Over-Effekte voraussichtlich verringern, sagte Guo.

Der Erzeugerpreisindex (PPI), der die Kosten für Waren am Fabrikstor misst, werde dieses Jahr voraussichtlich um 3,5 Prozent wachsen, sagte sie. Im ersten Halbjahr verzeichnete der Index einen Zuwachs von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In der Zeit von Januar bis Juni verringerte sich die Differenz zwischen dem Anstieg des Verbraucherpreisindex und des Erzeugerpreisindex um 3,3 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wies Guo hin und nannte es eine Reflektion der verstärkten Auswirkungen angebotsseitiger Strukturreformen in Schlüsselbereichen.

Das allgemeine Niveau der chinesischen Marktpreise werde in der zweiten Jahreshälfte stabil bleiben, Raum für die Feinabstimmung der Geldpolitik lassen und dazu beitragen, ein stetiges Wirtschaftswachstum aufrechtzuerhalten, sagte Guo.

Chinas BIP wuchs im ersten Halbjahr 2018 um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, über dem Jahresziel von rund 6,5 Prozent und seit 12 aufeinander folgenden Quartalen in der Bandbreite von 6,7 Prozent bis 6,9 Prozent.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)


Big Medium-sized Small

Erklärung für das Urheberrecht und Haftungsausschluss

1. Das Urheberrecht aller Nachrichten mit der Quelle "Mofcom" und deren untergeordneten Webseiten sind dem Handelsministerium der Volksrepublik China vorbehalten. Diese Quelle muss bei der Nachrichtennutzung von anderen Medien, Webseiten und einzelnen Personen aufgezeigt werden.

2. Alle Nachrichten mit der Bezeichnung "nachgedruckt" oder "bearbeitet" kommen aus anderen Medien. Das Ziel von Nachdruck und Bearbeitung ist ausschließlich, mehr Nachrichten zu vermitteln. Das Handelsministerium vertritt die Ansichten des Nachdrucks und der Bearbeitung nicht und kann auch die Glaubwürdigkeit der Nachrichten nicht garantieren.

Beijing Zeit: 2019/12/15/2AM
Ortszeit: 2019/12/14/8PM

Über uns