Sie sind hier:Homepage> Bilateraler Austausch

Wen Jiabao auf Industrie- und Handelsgipfel zwischen China und Deutschland

Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben am Montag in Hannover an der Eröffnung des Industrie- und Handelsgipfels zwischen China und Deutschland teilgenommen. Wen Jiabao sagte dabei, die strategischen Beziehungen zwischen China und Deutschland müssten verstärkt und nicht geschwächt werden.

Weiter sagte er, beide Seiten sollten den bilateralen Handel ausweiten. China sei bereit, mehr deutsche Produkte zu importieren. Die deutsche Seite sollte ihrerseits die Lockerung der Exporteinschränkung der EU von High-Tech-Produkten nach China fördern. Auch gegenseitige Investitionen sollten vorangetrieben werden. China werde zudem den Schutz des geistigen Eigentums von Unternehmen intensivieren. Auch sollte die Zusammenarbeit im Umweltschutz und beim Kulturaustausch insbesondere im Jugendaustausch vertieft werden, so der chinesische Ministerpräsident.
Big Medium-sized Small

Erklärung für das Urheberrecht und Haftungsausschluss

1. Das Urheberrecht aller Nachrichten mit der Quelle "Mofcom" und deren untergeordneten Webseiten sind dem Handelsministerium der Volksrepublik China vorbehalten. Diese Quelle muss bei der Nachrichtennutzung von anderen Medien, Webseiten und einzelnen Personen aufgezeigt werden.

2. Alle Nachrichten mit der Bezeichnung "nachgedruckt" oder "bearbeitet" kommen aus anderen Medien. Das Ziel von Nachdruck und Bearbeitung ist ausschließlich, mehr Nachrichten zu vermitteln. Das Handelsministerium vertritt die Ansichten des Nachdrucks und der Bearbeitung nicht und kann auch die Glaubwürdigkeit der Nachrichten nicht garantieren.

Beijing Zeit: 2019/12/07/2PM
Ortszeit: 2019/12/07/8AM

Über uns