Sie sind hier:Homepage> Bilateraler Austausch

Merkel in Beijing eingetroffen

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Donnerstag zu einem dreitägigen offiziellen Besuch in Beijing eingetroffen. Sie folgt einer Einladung des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao.

Das ist die fünfte China-Reise Merkels seit ihrem Amtsantritt als Bundeskanzlerin. Diesmal wird sie vom chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao, dem Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses, Wu Bangguo und Ministerpräsident Wen Jiabao empfangen. Beide Seiten werden Meinungen über die Beziehungen zwischen China und Deutschland und über internationale wie regionale Fragen von gemeinsamen Interesse sprechen.

Nach ihrem Aufenthalt in Beijing wird Merkel die südchinesische Provinz Guangdong besuchen. Dort wird sie unter anderem mit Wen Jiabao mit Vertretern von chinesischen und deutschen Wirtschaftsunternehmen sprechen.

In diesem Jahr feiern China und Deutschland den 40. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Aus diesem Anlass hat man in Deutschland das Jahr der chinesischen Kultur organisiert.

Big Medium-sized Small

Erklärung für das Urheberrecht und Haftungsausschluss

1. Das Urheberrecht aller Nachrichten mit der Quelle "Mofcom" und deren untergeordneten Webseiten sind dem Handelsministerium der Volksrepublik China vorbehalten. Diese Quelle muss bei der Nachrichtennutzung von anderen Medien, Webseiten und einzelnen Personen aufgezeigt werden.

2. Alle Nachrichten mit der Bezeichnung "nachgedruckt" oder "bearbeitet" kommen aus anderen Medien. Das Ziel von Nachdruck und Bearbeitung ist ausschließlich, mehr Nachrichten zu vermitteln. Das Handelsministerium vertritt die Ansichten des Nachdrucks und der Bearbeitung nicht und kann auch die Glaubwürdigkeit der Nachrichten nicht garantieren.

Beijing Zeit: 2019/12/07/10PM
Ortszeit: 2019/12/07/4PM

Über uns