Sie sind hier:Homepage> Bilateraler Austausch

Rösler sieht in China Chancen für die deutsche Wirtschaft

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sieht in der wachsenden Wirtschaftsmacht China eine "Herausforderung für die deutsche Wirtschaft". Das sagte Rösler der „Bild-Zeitung" vor dem Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao in Deutschland.

Laut Rösler fordert vor allem der wachsende Einfluss Chinas auf die Weltmärkte und andere Entwicklungsländer die deutsche Wirtschaft heraus. Doch das sei nicht schlecht. Wenn Deutschland wie bisher die Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation, Flexibilität und Kundennähe sichern könne, bietet der Aufstieg Chinas mehr Chancen für Deutschland. Denn die deutsche Wirtschaft profitiert auch vom Wachstum des chinesischen Marktes.

Des Weiteren hat Rösler das große Interesse Chinas an Direktinvestitionen in Deutschland begrüßt. Wenn sich die chinesischen Investoren langfristig in Deutschland engagieren und Arbeitsplätze schaffen, sei das gut für die deutsche Wirtschaft.

Big Medium-sized Small

bezügliche Artikel:

    Erklärung für das Urheberrecht und Haftungsausschluss

    1. Das Urheberrecht aller Nachrichten mit der Quelle "Mofcom" und deren untergeordneten Webseiten sind dem Handelsministerium der Volksrepublik China vorbehalten. Diese Quelle muss bei der Nachrichtennutzung von anderen Medien, Webseiten und einzelnen Personen aufgezeigt werden.

    2. Alle Nachrichten mit der Bezeichnung "nachgedruckt" oder "bearbeitet" kommen aus anderen Medien. Das Ziel von Nachdruck und Bearbeitung ist ausschließlich, mehr Nachrichten zu vermitteln. Das Handelsministerium vertritt die Ansichten des Nachdrucks und der Bearbeitung nicht und kann auch die Glaubwürdigkeit der Nachrichten nicht garantieren.

    Beijing Zeit: 2020/01/17/9PM
    Ortszeit: 2020/01/17/3PM

    Über uns